Früh am Morgen in der Stadt

München 7.1.2020 Für diese Bilder hieß es früh auf stehen. Kurz nach 5:00 trafen sich Aktivisten von Extinction Rebellion für eine kreative Protestaktion. Sie sammelten achtlos entsorgte Christbäume und brachten sie auf einen Platz um sie dort ‘geschmückt’ mit Flyern und Parolen zu einem neuen Wald aufzustellen.
Die Aktion fand auch Einzug in die lokale Presse, die von dem plötzlich entstandenen Wald berichtet. Lustigerweise wuchs der ‘Wald’ in den kommenden Tagen kontinuierlich an, weil viele Haushalte ihre Christbäume dort entsorgten. Für die Gruppe bedeutete das nach einer Woche zusätzliche Arbeit, da sie versprachen die Bäume fachgerecht zu entsorgen. Als Umweltaktivisten ist es für sie selbstverständlich, keinen Müll zu hinterlassen.

0 Comments